Kettenpflege eines Fahrrades

Eine richtig gepflegte Kette läuft ruhig, hat eine längere Lebensdauer, ist schaltfreudiger und schont Kränze und Kettenräder.

Stark verschmutzte Kette mit Pinsel und Kettenreiniger, Entfetter (oder Petrol) säubern und mit Lappen trockenreiben. Leicht verschmutzte Kette mit zwei leicht öligen Lappen (in jeder Hand einer) abreiben. Erst saubere Kette unten auf der Innenseite leicht mit Fahrradkettenöl ölen. Bitte nichts anderes verwenden, sonst wird die Reinigung unmöglich.

Die Kränze müssen nicht geölt werden! (weniger ist mehr) Überflüssiges Öl wieder mit Lappen abtrocknen, Die Häufigkeit der Kettenpflege richtet sich nach dem Zustand der Kette. Bei sommerlichem Velowetter von einmal pro Monat bis im Winter bei Vielfahrern 2 mal pro Woche.

Wirkungsgrad eines Fahrrad-Kettenantriebes:

  • neu 98%
  • verschlissen 90% Kette sollte ersetzt werden
  • extrem verschlissen 84% Kette, Kränze und Kettenrad müssen ersetzt werden

 

Achtung:

Das Schalten unter Belastung kann auch bei hochwertigsten Materialien von Kette und Antriebsteilen ein verbiegen der Kette zur Folge haben.

Folgen: die Kette schaltet selbst, springt oder bricht.

Der Verschleiss der Kette wird mit einer Kettenlehre gemessen. Dies ist bei uns jederzeit eine Gratisdienstleistung.